zurück

Länderübergreifende Zusammenarbeit zwischen LEMnet und Verband e`mobile

1000 Stromtankstellen in der Schweiz

Das Netz öffentlich zugänglicher Ladestationen für Elektrofahrzeuge wächst schnell: Aktuell sind in der Schweiz bereits 1000 dieser Stromtankstellen installiert und seit Neustem in der ersten nationalen Datenbank erfasst. Die LEMnet.org-Datenbank ist durch die Zusam-menführung der Daten von e`mobile, dem Schweizerischen Verband für elektrische und effi-ziente Strassenfahrzeuge, und dem Verein LEMnet Europe e.V. entstanden und wird von EnergieSchweiz unterstützt.

Ein Netz öffentlich zugänglicher Ladestationen gilt als zentral für die Entwicklung der Elektromobilität. Der-zeit ist weder die Ausstattung der Stromtankstellen noch der Zugang zu den Anschlüssen einheitlich. Ent-sprechend wichtig für die Nutzenden sind zuverlässige Informationen über die verfügbaren Steckertypen, die Zugänge zu den Anschlüssen, die Zahlungssysteme und die Öffnungszeiten.

Nationale Datenbank für öffentliche Stromtankstellen

Bisher haben e`mobile und LEMnet Europe e.V. ihre eigenen Ladestationskarten veröffentlicht, die auf zwei unabhängigen Datenbanken basierten. Dadurch war keine vollständige Markttransparenz gewährleistet. Zu-dem variierte die Qualität der Information über die einzelnen Ladestationen. Mit der Zusammenführung der beiden Ladestations-Verzeichnissen steht nun für die Schweiz erstmals eine nationale Datenbank mit ein-heitlichen Angaben zur Verfügung, die auch im europäischen Netz eingebunden ist. Der Verband e`mobile ist verantwortlich für die Aktualisierung der Schweizer Daten und pflegt diese in den zentralen Datenserver von LEMnet Europe ein. Als Betreiber der Datenbank ist LEMnet Europe zuständig für deren Unterhalt und Weiterentwicklung.



Länderübergreifende Partnerschaft

«LEMnet lieferte e`mobile für die Anbindung der Schweizer Datensätze alle notwendigen Informationen, da-mit diese in elektronischer Form veröffentlicht werden konnten», präzisierte Andreas-Michael Reinhardt, Prä-sident von LEMnet Europe e.V., anlässlich der Lancierung der nationalen Datenbank für die Schweiz. Philipp Walser, Leiter der Fachstelle für Elektrofahrzeuge beim Verband e`mobile, ergänzte: «Ziel dieser län-derübergreifenden Zusammenarbeit ist ein einheitlicher, aktueller und korrekter Datenbestand für die Schweiz, auf den die Öffentlichkeit und interessierte Fahrer/-innen von Elektrofahrzeugen mittels Internet, Apps und lizenzierten Medien zugreifen können.»



Wachsendes Ladestationen-Netz

Aktuell sind in der Schweiz 1000 Ladestationen registriert und auf der interaktiven Karte mit allen wichtigen technischen Details aufgeführt. Davon sind mehr als 70 Gleichstrom-Schnellladestationen. Damit ist die Schweiz bereits jetzt weltweit eines der Länder mit der höchsten Stromtankstellen-Dichte. Dank der Initiative mehrerer Firmen wächst auch das Netz der Schnellladestationen rasch weiter.



Unterstützung durch EnergieSchweiz

Der Aufbau der nationalen Datenbank wird von EnergieSchweiz unterstützt. EnergieSchweiz ist die zentrale Plattform, welche die unterschiedlichen Akteure im Bereich der Energieeffizienz und der erneuerbaren Ener-gien informiert, sensibilisiert, vernetzt, koordiniert und den Knowhow-Austausch unterstützt. EnergieSchweiz wird operativ vom Bundesamt für Energie geleitet und spielt eine zentrale Rolle in der Energiestrategie 2050.



Zu e`mobile

Der 1980 gegründete Verband e`mobile engagiert sich in der ganzen Schweiz für die Markteinführung von verbrauchs- oder emissionsarmen Strassenfahrzeugen wie Elektro-, Hybrid- und Erdgasfahrzeugen sowie von Treibstoffen aus erneuerbaren Quellen. Seine Schweizerische Fachstelle für Elektrofahrzeuge befasst sich mit allen Fragen rund um die Markteinführung von Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeugen.

Philipp Walser, Leiter Fachstelle Elektrofahrzeuge
Verband e`mobile
Pavillonweg 3
CH-3001 Bern
T +41 (0)31 560 39 99
E electro@e-mobile.ch
www.e-mobile.ch



Zu LEMnet Europe e.V.

Mit der Gründung des Vereins «LEMnet Europe - Europäischer Verein zur neutralen Information über euro-päische und internationale Ladeinfrastruktur für alle Elektro-Fahrzeuge» haben Elektromobilisten mehrerer Länder den Versuch unternommen, Europas grösste Datenbank im Bereich Elektromobilität zu entwickeln. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Die Website www.LEMnet.org und die entsprechenden Apps (Android und Apple iOS) umfassen Detailinformationen über Ladestationen und werden von Bürgern für Bür-ger organisiert. Zahlreiche Partnerorganisationen aus Deutschland, aus der Schweiz, aus Österreich und aus weiteren Ländern beteiligen sich mit aktuellen Informationen über Stromtankstellen. Neben den Errich-tern und Betreibern von E-Ladestationen melden auch E-Fahrzeug-Fahrer/-innen neue Ladestationen oder Änderungen an bereits gemeldeten Ladestationen. Seit der Übernahme der Datenbank im Februar 2013 wurden 4895 Eintragungen redaktionell überarbeitet und 2281 Stromtankstellen neu im LEMnet aufgenommen. Aktuell sind auf dem Datenserver mehr als 7352 Ladepunkte in 38 Ländern Europas erfasst.

Andreas-Michael Reinhardt, President.
Tel: +49 151 156 38 794
E-Mail: vorstand@lemnet.eu
URL: www.LEMnet.org and www.lemnet.eu
Registernummer: VR 1512 am Amtsgericht Jena.
Steuernummer: Finanzamt Jena 162/141/17421
Geschäftsstelle : Albert-Einstein-Straße 3.
D-98693 Ilmenau.
Tel. +49(0)3677-6429-0

ENGAGEMENT

Beteiligung an Veranstaltungen

Teilnahme / Vortrag

EVS30, 2017


Guiyang International Big Data Expo 2015
2. Nationale Bildungskonferenz
Elektromobilität 2015
Berlin Technische Universität
23.-24. Februar 2015

"MobiliTec" Hannovermesse 13.-17. April 2015
The 28th International Electric Vehicle Symposium and Exhibition"
KINTEX, Goyang, Korea
3.-6. Mai 2015
"World of Energy Solutions 2015"
Landesmesse Stuttgart
12.-14.Okt. 2015
"eCarTec 2015"
München
20.-22.Okt. 2015

Kontakt

Fon: +49 (0) 151 156 38794
Fax +49 (0) 180 20 225 2098
eMail: bueroshl@art-reinhardt.de

Andreas-Michael Reinhardt Andreas-Michael Reinhardt

art - REINHARDT Beratung E-Mobility und nachhaltige Energien Forstweg 8a, 98528 Suhl


Schlagworte

Contracting, Eco-Mobilität, Dezentralisierung, Elektromobilität, Energiedienstleistungen, Energieeffizienz, GreenTech, Klimaziele 2020, Mobilitäts Services, Nachhaltiges Wirtschaften, Regenerative Energien, Smart Grid, Smart Home, e-mobility Rügen, Multi Mobilität, Intermodalität, Multimodalität, Grüne Mobilitätskette, Wohnen und Elektromobilität Erfurt, Neue Verkehrswelt, BEE-Grundlagenstudie