zurück

Informationen zu aktuellen Themen und Veranstaltungen

Andreas-Michael Reinhardt etabliert E-Mobility Beziehungen mit China


Unter der Überschrift Mittelstand steht für nachhaltige Mobilität” unterstützt das Ministerium MIIT die Kooperationen Mittelstand China mit Mittelstand Deutschland auf dem Gebiet der Elektromobilität konkret.”



Ich war beruflich in China unterwegs. Überraschend wurde ich zum Gründungsmitglied des ” New Energy Vehicle Research Institute”(NEVRI), Beijing, berufen, welches unter der Leitung des Ministeriums für Industrie und Informations-Technologie (MIIT) steht, und dessen Director Luo Min, zugleich "The Industrial Culture Development Center", mich anl. des "2015 Guiyang Big Data Summit & Expo",26./27.Mai ,in das Institut berief, was sich zu Fachthemen der Elektromobilität zukünftig engagieren wird.



Die Ehrung geschah anl. von Vorträgen, zu dem ich und auf meine Empfehlung hin die Unternehmer Martin Kyburz, Martin Moescheid und Thomas delos Santos eingeladen wurden nach Guiyang, der Hauptstadt der Provinz Guizhou. Zugleich wurden konkrete Kooperationsgespräche geführt, wie insbesondere neuartige Light Electric Vehicles und Services in China etabliert werden können in Zusammenarbeit mit mittelständischen Unternehmen und unter Industrie 4.0” - Bedingungen und zugleich auf Grundlage von Big Data”- Konzepten und deren Umsetzung, die erstmals weltweit vorgestellt wurden im Rahmen des Kongresses. Die chinesische Regierung auf Nationaler und Provinz-Ebene hat dazu eine Datenschutz und Datensicherheits- Resolution vorgestellt, welche auch aus deutscher Sicht bemerkenswert ist, weil sie konkret Bedenken und Befürchtungen adressiert, so Andreas-Michael Reinhardt. Bereits im III. Quartal gibt es eine Fortsetzung des Meinungsaustausch in Beijing. Seitens der Regierung hatte der stellv. Ministerpräsident Chinas, Ma Kai, den Kongress am 26. Mai eröffnet und damit nach seiner Teilnahme an der CeBIT 2015 (China war Partnerland) einen Kontrapunkt in Guiyang gesetzt, denn China hat sich nunmehr offensiv eingebracht zum Thema Big Data” und Industry 4.0”. Gleich in Hannover zur CeBIT hielt der ALIBABA- CEO Jack Ma in Guiyang eine Rede, welche große mediale und Kongress-Resonanz fand. Engagiert Euch bei Big Data - und wundert Euch nicht, was Big Data in 10 Jahren mit Euch gemacht hat, wenn ihr passiv bleibt”, zu seinen Landsleuten gewandt.



Reinhardt hatte eine CHINA-Reise nach Guiyang mit seinem chinesischen Partner BGlink Group organisiert. Die E-Mobility-Unternehmer Martin Kyburz (KYBURZ-EV, Schweiz), Martin Moescheid (TWIKE)und Thomas delos Santos(KOLIBRI) wurden zugleich zu Mitgliedern des NEVRI berufen, siehe Fotos(alle BGlink Group) Damit unterstreicht das MIIT den Stellenwert der jungen Kooperation mit dem Mittelstand auf dem Gebiet nachhaltiger Mobilitätslösungen, wie Director Luo Min vom MIIT hervorhob.

 



IMG 20150526 141303



 





 





 



Weitere Informationen zur Veranstaltung:  PDF (ca. 850 kb)

ENGAGEMENT

Beteiligung an Veranstaltungen

Teilnahme / Vortrag

EVS30, 2017


Guiyang International Big Data Expo 2015
2. Nationale Bildungskonferenz
Elektromobilität 2015
Berlin Technische Universität
23.-24. Februar 2015

"MobiliTec" Hannovermesse 13.-17. April 2015
The 28th International Electric Vehicle Symposium and Exhibition"
KINTEX, Goyang, Korea
3.-6. Mai 2015
"World of Energy Solutions 2015"
Landesmesse Stuttgart
12.-14.Okt. 2015
"eCarTec 2015"
München
20.-22.Okt. 2015

Kontakt

Fon: +49 (0) 151 156 38794
Fax +49 (0) 180 20 225 2098
eMail: bueroshl@art-reinhardt.de

Andreas-Michael Reinhardt Andreas-Michael Reinhardt

art - REINHARDT Beratung E-Mobility und nachhaltige Energien Forstweg 8a, 98528 Suhl


Schlagworte

Contracting, Eco-Mobilität, Dezentralisierung, Elektromobilität, Energiedienstleistungen, Energieeffizienz, GreenTech, Klimaziele 2020, Mobilitäts Services, Nachhaltiges Wirtschaften, Regenerative Energien, Smart Grid, Smart Home, e-mobility Rügen, Multi Mobilität, Intermodalität, Multimodalität, Grüne Mobilitätskette, Wohnen und Elektromobilität Erfurt, Neue Verkehrswelt, BEE-Grundlagenstudie